Bayreuth. Bühne für Gründer

Bayreuther Start-ups stellen sich vor: Liotec

Wertschätzung steht im Mittelpunkt der Geschäftsidee, die vor fast drei Jahren zur Gründung der Liotec GmbH führte. Das IT-Start-up dreier Absolventen der Universität Bayreuth begann mit einem Gründerkurs während des Studiums und hilft heute zahlreichen Organisationen wie z.B. Pflegeeinrichtungen dabei, ihren Mitarbeiter:innen Wertschätzung und Anerkennung für erbrachte Leistungen entgegenzubringen und gezielt positive Anreize zu setzen.

Bayreuth. Bühne für Gründer
Hubov Alexander-Liotec

Ermöglicht wird dies mit einer individualisierbaren App namens Value – einem digitalen Punktesystem, das mit steuerfreien Sachbezügen kombiniert werden kann. Punkte gibt es beispielsweise, um gute Leistungen und besonderen Einsatz zu honorieren, um gesundes oder nachhaltiges Verhalten zu belohnen und dadurch zu fördern, sowie als Geschenk für persönliche Anlässe. Gesammelte Punkte können Mitarbeiter:innen dann bei attraktiven Partnern wie Supermärkten, Thermen oder Reiseanbietern einlösen.

Neben Kunden in ganz Deutschland erhalten die drei Gründer inzwischen auch immer mehr Anfragen aus dem Ausland und stehen damit vor neuen Herausforderungen und Zielen. Um diese zu erreichen, setzt Liotec auch auf die Unterstützung des StartUp-Point, zu deren ersten Mietern das Bayreuther Jungunternehmen zählt. Vor allem die Vernetzung verschiedener innovativer Akteure ist für das Liotec-Team ein wichtiger Baustein für die erfolgreiche Weiterentwicklung.

Noch mehr Infos zu Liotec und der Value-App finden Interessierte unter www.liotec.de.

Menü