Bayreuther Vereine stellen sich vor: Africa Politicum

Africa Politicum

Wie lasst sich das Angebot des Vereins in wenigen Worten beschreiben?

Africa Politicum (AP) entsteht im Januar 2020 an der Universität Bayreuth als unabhängiger und gemeinnütziger Think-and-Do-Tank mit dem vorrangigen Ziel, über politische, sozioökonomische, kulturelle und geopolitische Fragen und Herausforderungen im Zusammenhang mit Afrika und seiner Diaspora in einer sich wandelnden Welt zu reflektieren und Stellung zu beziehen.

Africa Politicum bayreuth
Africa Politicum Bayreuth
Beispiel einer Veranstaltung

Was ist das Besondere an diesem Verein?

AP begrüßt jede fruchtbare Zusammenarbeit mit nicht-afrikanischen Institutionen und Organisationen. Allerdings ist AP eine von sehr wenigen afrikanischen und afro-diasporischen Organisationen, die keine externe Finanzierung oder Spenden für ihre Arbeit und Projekte annimmt. Wir kooperieren auf Augenhöhe. Darin liegt unsere Besonderheit!

Was erwartet neue Mitglieder?

Ehrliche, respektvolle, kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit afrikabezogenen Thematiken durch Afrikaner*innen auf dem Kontinent und in der Diaspora.

Wie viele Mitglieder hat der Verein aktuell?

15

Warum sollte man unbedingt Mitglied des Vereins werden?

Aus Neugierde. Kommen Sie mit uns ins Gespräch und sie werden sehen, dass wir tun, was wir sagen.

*Mitglieder können nur Afrikaner*innen oder Menschen mit afrikanischer Herkunft werden. Unsere Veranstaltungen sind aber offen für ALLE. Wir arbeiten auch mit nicht-afrikanischen Organisationen und Institutionen zusammen.

Kontakt

Die Mission und Vision des Vereins hat dich überzeugt? AP fördert und stärkt den Ideenaustausch und die Vernetzung zwischen den Mitgliedern. Du kannst der Plattform beitreten, indem Sie du deine Beweggründe für die Teilnahme kurz darlegst und eine E-Mail an membership@africapoliticum.org sendest.

MEHR ÜBER BAYREUTH UND DIE REGION

Menü