#meinebühne Bayreuth – Andreas Seiferth

Andreas Seiferth

Was schätzt du an Bayreuth?

Als Großstädter (komme aus Berlin) schätze ich die kurzen Wege an Bayreuth. In 5 Minuten bin ich von meiner Wohnung sowohl in der Oberfrankenhalle, am Sternplatz und auch an der Uni. Das ist schon sehr praktisch.

Warum bist du nach Bayreuth gezogen?

Als Profibasketballer hat es mich aus beruflichen Gründen Anfang 2016 aus München nach Bayreuth gezogen.

Was machst du beruflich?

Ich bin seit mehr als 13 Jahren Profibasketballer – davon fast sechs in Bayreuth. Nebenberuflich bin ich seit fast zwei Jahren bei der Firma medi im Bereich Digital Health unterwegs und schließe voraussichtlich im Sommer meinen Master Sportökonomie an der Uni Bayreuth ab.

Lieblingsort in Bayreuth – Warum?

Als Profibasketballer natürlich die Oberfrankenhalle, aber ich schätze auch die Innenstadt und generell die Maxstrasse sehr. Hier trifft man immer bekannte Gesichter, trinkt gemeinsam und ganz entspannt einen Kaffee und genau das liebe ich an meinem Bayreuth.

Welche Tipps kannst du Neu-Bayreuthern geben?

Der erste Weg sollte in eines der vielen Bayreuther Restaurants führen. Ob ins Café Flo, zu Alexi ins Plaka oder an den Sternplatz zu Louis – überall stellt man sofort fest, dass die Bayreuther gerne unter Leuten sind. Wer’s etwas ruhiger mag, dem empfehle ich einen Ausflug an den Fichtelsee.

Medi Bayreuth Basketballspiel – © Peter Kolb

medi Bayreuth

medi Bayreuth ist eine deutsche Basketballmannschaft, die 1999 als BBC Bayreuth gegründet wurde. Der Spielbetrieb der 1. Herren-Mannschaft wurde 2002 aus dem BBC Bayreuth e. V. in die BBC Bayreuth Spielbetrieb GmbH ausgegliedert und nimmt seit der Saison 2010/11 an der Basketball-Bundesliga teil.

MEHR ÜBER BAYREUTH UND DIE REGION

Menü