Bayreuth. Bühne für Gründer

Bayreuther Start-ups stellen sich vor: Emergo Entertainment

Hochfunktionelle Technologien aus dem Bereich der Spieleentwicklung für Anwendungen im Industriebereich nutzen. Mit dieser Idee gründeten zwei Absolventen des Masterstudiengangs Computerspielwissenschaften die Emergo Entertainment GbR.

Bayreuth. Bühne für Gründer
Das Bayreuther StartUp Emergo stellt sich vor.

Den Fokus legen Carl-Philipp Hellmuth und Paul Redetzky dabei vor allem auf interaktive Produkt-Visualisierungen und hier besonders auf das Thema „Augmented Reality“.

Aktuell ist das innovative Bayreuther Start-up auf der Suche nach interessierten Kunden und Partner-Unternehmen, die ihre Produkte in Form interaktiver Visualisierungen optimal in Szene setzen wollen. Dazu nutzen die beiden Gründer seit April auch das Angebot des neuen Bayreuther StartUp Points. Neben günstigen Büroräumen, die von Anfang an einen professionellen Auftritt gegenüber Partnern und Kunden ermöglichen, schätzen sie hier den Austausch und die Vernetzung mit anderen Neuunternehmer*innen.

Auch bei der Entscheidung für Bayreuth als Standort spielten mehrere Gründe eine Rolle: Zum einen die Heimatverbundenheit einer Hälfte des Gründerduos. Zum anderen das gute Ranking der Region im bundesweiten Vergleich, wenn es um die Ausbildung von Spieleentwickler*innen geht.

Für ihre Unternehmenszukunft vor Ort wünscht sich das Emergo-Team eine nachhaltige Vernetzung zwischen etablierten Unternehmen und der heimischen Start-up-Szene wie zum Beispiel durch Veranstaltungen wie den Upper Franconia Innovation Summit (UFIS).

Wer Interesse an den Highend-Lösungen von Emergo hat, ist jederzeit zu einer kostenlosen Erstberatung eingeladen. Einfach per E-Mail anfragen unter studio@ emergo-entertainment.de.

MEHR ÜBER BAYREUTH UND DIE REGION

Menü